Business Intelligence für soziale Einrichtungen

Der Mensch im Mittelpunkt.

Behalten Sie im Umfeld der sozialen Dienste den Überblick. Gestalten Sie ansprechende Auswertungen, die in der Lage sind die Gesamtsituation des umfangreichen Leistungsspektrums Ihrer Einrichtungen wiederzugeben und einen optischen und adaptiven Gewinn zu den systemintegrierten Möglichkeiten bieten.

C:\Users\j.halt\Downloads\Soziale Broschüre BI.Healthcare

Mithilfe des sozialen Moduls werden Sie in die Lage versetzt, vielfältige Informationen aus den Leistungssystemen rund um die Sachgebiete stationäre, teilstationäre & ambulante Pflege, Behindertenhilfe, Bildungseinrichtungen, Konsile und Kitas auszuwerten. Das übergreifende Belegungsmanagement gestattet es Ihnen, die Auslastungen Ihrer Einrichtungen im zeitlichen Verlauf und bspw. über Pflegegrade hinweg zu betrachten. Werten Sie die Ertragssituation bestimmter Leistungsspektren aus und vergleichen Sie diese mit anderen Einrichtungsbestandteilen. Gestalten Sie dynamische Auswertungen um Höherstufungen oder den perspektivischen Bedarf an Plätzen innerhalb Ihrer Einrichtungsbestandteile darzustellen.

C:\Users\j.halt\Downloads\Soziale Broschüre BI.Healthcare Grafik

Daten

  • Belegungsanalyse aller Einrichtungen
  • Abgerechnete Leistungen
  • Höherstufungen
  • Zu- und Abgänge
  • Klientenübersicht
  • Auswertung Spezifika von Pflegeverläufen

Verfügbare Plattformen

  • Modul Soziales im Rahmen von SAP Business Intelligence OHANA/ 4HANA
  • Modul Soziales für Jedox Business Intelligence

Angebundene Systeme

  • Belegungsanalyse aller Einrichtungen
  • Abgerechnete Leistungen
  • Höherstufungen
  • Zu- und Abgänge
  • Klientenübersicht
  • Auswertung Spezifika von Pflegeverläufen
Soziale Broschüre BI.Healthcare Jedox

11 Vorteile auf einen Blick

Wirtschaftsplan neu gedacht.

Führen Sie flexible Planungsszenarien für Ihre sozialen Einrichtungen aus. Nutzen Sie hierzu die Vorteile der Jedox Business Intelligence Platform um die Möglichkeiten für Forecasts und Prognosen um ein Vielfaches der gebotenen statischen Quellsystemfeatures zu erweitern.

So ist es Ihnen möglich, Verteilungsszenarien sowohl prozentual als auch anteilig am Ist-Zustand durchzuführen. Pflegen Sie Plan, Soll, Prognose und Forecast parallel und unter verschiedenen Modellannahmen. Erweitern Sie das Datenspektrum, um Ist- mit Plan-Daten effektiv für die Einrichtungs- und- Geschäftsführungssteuerung durchzuführen.

Haben Sie ein Projekt im Kopf und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Controlling Ideen zum Leben zu erwecken. Lassen Sie uns darüber sprechen, was wir gemeinsam aufbauen und für Sie umsetzen können.